Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 027 - 25.08.2016

Annelie Buntenbach betrachtet Integration in Lüdenscheid

Die ehemalige Bundestagsabgeordnete Annelie Buntenbach macht als jetziges Bundesvorstandsmitglied des DGB auf ihrer Sommertour am 26. August 2016 Halt in Lüdenscheid. Die Arbeitsmarktexpertin macht sich ein Bild von den Projekten und Maßnahmen, die in Lüdenscheid mit und für Flüchtlinge zur Arbeitsmarktintegration entwickelt wurden.

Ihr Besuch beginnt in dem „Kunststoffinstitut“, dass Spracherwerb und berufliche Qualifizierung für junge Flüchtlinge miteinander zu verbinden versucht. Wichtiges Kriterium zur Bewertung solcher Maßnahmen ist für sie sicherlich, ob die erlernten Qualifikationen in reale Beschäftigung mit guter Bezahlung und Perspektiven münden und damit eine wichtige Stufe der Integration erreicht wird. Nach einem Treffen mit dem Bürgermeister Dieter Dzewas wird sich Annelie Buntenbach in der VHS über die Aktivitäten der „Flüchtlingsinitiative Lüdenscheid“ informieren, die ihr über Chancen von Flüchtlingen und Asylbewerber, aber sicherlich auch über strukturelle Probleme und Verbesserungsvorschläge in ihrer Arbeit berichten werden. Auch Erfahrungsberichte zur praktischen Integration von Menschen mit Behinderungen in der Kreisstadt stehen auf dem Programm der DGB-Frau beim anschließenden Besuchs des Cafés „Der kleine Prinz“.

Der Besuch endet in den „Ge-Denk-Zellen Altes Rathaus Lüdenscheid“. Eine ehrenamtlich betriebene Mahn- und Gedenkstätte, die in den ehemaligen Polizeihaftzellen die örtliche Geschichte im Nationalsozialismus aufarbeitet. „Die Kollegin Buntenbach wird erfreut sein, welch gute Arbeit wir in der industriell geprägten Provinz leisten, auch wenn es immer Verbesserungsbedarf gibt. Persönlich freue ich mich über den Besuch im „Alten Rathaus“, da die Erinnerung an die NS-Geschichte für uns als Gewerkschafter nach wie vor einen besonders hohen Stellenwert hat. Solche Gedenkstätten verdeutlichen, wozu Menschen fähig sind und fordern uns alle auf, solche Gräueltaten zu verhindern!“ betont der DGB Kreisverbandsvorsitzende Bernd Schildknecht zur Stippvisite der prominenten Gewerkschaftsfrau.


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

Unsere Pressemeldungen als RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie unsere Pressemeldungen als RSS-Feed